Der blühende Naturgarten – Die Wildblumenwiese

31. August 2019 - 31. August 2019 | 10:30 Uhr - 14:30 Uhr | Naturschutzstation Schwerin | Schwerin
Gartenseminar am 31. August in der Naturschutzstation Schwerin
Der blühende Naturgarten – Die Wildblumenwiese

Fast jede Naturgärtnerin und jeder Naturgärtner wünscht sich eine blühende Wildblumenwiese im eigenen Garten. Im Handel werden zahlreiche Saatgutmischungen angeboten. Aber sind diese erfolgsversprechend? Diese und weitere Fragen werden in einem Naturgarten-Seminar besprochen, zu dem der NABU Mecklenburg-Vorpommern in Kooperation mit „Natur im Garten e. V.“ am 31. August in die Naturschutzstation Schwerin (Am Strand 9) einlädt. „Der Kurs bietet Einblick in pflanzensoziologische Grundlagen der Blumenwiesen und zeigt, worauf bei der Anlage von Blumenwiesen zu achten ist“, erläutert NABU-Umweltpädagogin Katja Burmeister. „Gemeinsam werden wir im NABU-Garten eine kleine Wildblumenwiesenfläche anlegen und einen Einblick in das differenzierte Vorgehen im Naturgarten erhalten.“

Das Seminar findet am 31. August von 10:30 Uhr – 14:30 Uhr in der Naturschutzstation Schwerin (Am Strand 9) statt. Die Kosten betragen 40 Euro pro Person. Anmeldungen sind bis zum 23. August möglich in der Naturschutzstation Schwerin, Tel. 0385- 477 33 744, E-Mail: naturschutzstation@nabu-mv.de.

Die Veranstaltung ist der dritte Teil der diesjährigen Seminarreihe zum „Naturnahen Gärtnern“ in der Naturschutzstation Schwerin. Ein weiteres Seminar zum Gärtnern mit Hochbeeten wird am 26. Oktober stattfinden. Mehr Infos dazu finden sich auf der Homepage www.naturschutzstation-schwerin.de.

Foto: NABU/Sebastian Hennigs

Eintrittspreis: 40 Euro

Routenplaner

Startadresse