Die Mitschuldigen

25. Januar 2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Stralsund
LETZTE VORSTELLUNG IN STRALSUND Ein Lustspiel von Johann Wolfgang Goethe
Die Mitschuldigen

Die Szene ist ein vom Weltgeschehen weitgehend isolierter Gasthof. Der Wirt, ein neugieriger und geschäftstüchtiger Mann, der aus seinem einfachen Gasthof ein renommiertes Hotel machen will, seine junge und attraktive Tochter Sophie, die die Rolle der Wirtsfrau erfüllen muss, und ihr arbeitsmüder Ehegatte Söller, der seine Nächte in Bars und beim Glücksspiel verbringt, beherrschen das Treiben. Einzig der wohlhabende Hotelgast Alcest, der mit Sophie vor zwei Jahren eine Liebesaffäre hatte, bringt frischen Wind in den Alltag der Zweckgemeinschaft. Alcest erweckt in Sophie kaum vergessene Träume. Ganz andere Gelüste dagegen löst sein geheimnisvoller Koffer bei Wirt und Ehemann aus: Der eine will mit dem Inhalt seine Spielschulden begleichen, den anderen lockt ein geheimnisvoller Brief aus dem Ausland. So hat jede der Personen einen Grund, sich des Nachts in einen Raum im Gasthof zu schleichen, wo sie überrascht aufeinandertreffen. Soviel sei verraten: Keiner ist unschuldig, sondern alle werden zu „Mitschuldigen“.

Die Boulevard-Komödie des 20-jährigen Johann Wolfgang Goethe spiegelt sein Interesse an Einblicken in die „seltsamen Irrgänge“ der bürgerlichen Gesellschaft und seine Skepsis am damaligen Erfolg des aufklärerischen Moralismus wieder.

Foto: copyright Vincent Leifer

Veranstalter: Theater Vorpommern

Routenplaner

Startadresse