Die Schneekönigin

03. Dezember 2018 | 09:00 Uhr | Volkstheater Rostock - Großes Haus | Rostock
Weihnachtsmärchen nach Hans Christian Andersen Uraufführung

Gerda und Kay sind die allerbesten Freunde - nichts auf der Welt kann sie trennen. Bis der erste Schnee kalte Splitter in Kays Seele treibt und sich alles verändert: Das Schöne scheint dem Jungen plötzlich hässlich, das Gute langweilt ihn, und sogar Gerda kann er nicht mehr leiden. Im Spiel sind natürlich ein zerbrochener Zauberspiegel und die gefühllose Schneekönigin, die Kay schon bald darauf in ihr glitzerndes Reich am Nordpol entführt. Doch was die Herrscherin ewigen Winters nicht ahnt: Die kleine Gerda gibt den Gefährten weder auf, noch fehlt es ihr an Mut. Entschlossen, den Verschwundenen zu finden, begibt sie sich - ausgestattet mit einer großen Portion Hartnäckigkeit - auf eine lange Reise, besteht manches Abenteuer, trifft wundersame Gestalten, meistert Gefahr um Gefahr und erreicht schließlich das von klirrenden Winden durchwehte, im Polarlicht erstrahlende Schloss der Schneekönigin. Dort trifft Gerda auf Kay. Aber wird es ihr gelingen, den Freund vom frostigen Bannfluch der mächtigen Frau zu befreien? Kann der kristallene Eisklumpen in seiner Brust jemals schmelzen?
Das Weihnachtsmärchen nach Hans Christian Andersens Parabel über die Blindheit, zu der ein Verstand ohne Liebe führt, erzählt vom tiefen Wert treuer Freundschaft, der das Böse nichts anhaben kann. Mit beeindruckenden Bildern und eingängigen Liedern inszeniert die mehrfach ausgezeichnete Regisseurin Amina Gusner die poetische Geschichte, deren Traumwelt voller Überraschungen steckt und allen ZuschauerInnen ganz sicher das Herz wärmt.

Veranstalter: Volkstheater Rostock

Routenplaner

Startadresse