Durchschaut – die Fortbewegung der Wirbeltiere

21. März 2019 - 01. September 2019 | 09:00 Uhr - 16:00 Uhr | Zoo Rostock | Rostock
Gemeinsame Ausstellung von Zoo und Universität Rostock zum Jubiläumsjahr im Darwineum
Durchschaut – die Fortbewegung der Wirbeltiere

In Zusammenarbeit mit Studierenden der Uni Rostock ist ab dem 21. März 2019 eine spannende Ausstellung im Spiegelsaal des Darwineums zu sehen. Unter dem Motto „Durchschaut“ zeigen Skelette von Faultier, Nashorn & Co., wie sich Wirbeltiere fortbewegen.

Verschiedene Tierskelette aus dem Anatomischen und dem Zoologischen Institut sowie weitere Exponate sollen Antworten auf die Fragen geben, warum bestimmte Tiere so schnell laufen, so gut klettern oder so weit springen können. „

Zu bewundern sind unter anderem Skelette von unterschiedlichen Wirbeltieren, wie die von Flusspferd, Nashorn, Schweinswal, Schneeleopard, Faultier und Rhesusaffe. Auch das Deutsche Meeresmuseum Stralsund und das Institut für Spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie der Universität Jena haben Exponate für die Ausstellung im Darwineum beigesteuert, so beispielsweise Röntgenbilder und Videos von Tieren in Bewegung.

Die Ausstellung ist für ein Jahr im Spiegelsaal des Darwineums zu sehen. Im kommenden Jahr werden die aus dem Anatomischen Institut stammenden Ausstellungsstücke aufgrund von Platzmangel nicht mehr dorthin zurückkehren, sondern in der Zoologischen Sammlung der Universität Rostock dauerhaft zu sehen sein.

Die Exposition ist Teil der gemeinsamen Aktivitäten im Doppeljubiläum 2018/19 der Stadt Rostock und der Universität mit dem Zoo. Während Rostock im vergangenen Jahr auf eine 800 Jahre alte Stadtgeschichte zurückblicken konnte, begeht die Rostocker Universität in diesem Jahr ihr 600. Jubiläum und der Rostocker Zoo feiert seinen 120. Geburtstag.

Veranstalter: Zoo Rostock

Routenplaner

Startadresse