Richard III.

14. September 2019 | 19:30 Uhr | Volkstheater Rostock - Großes Haus | Rostock
Schauspiel von William Shakespeare Neuübersetzung und Fassung von Juri Sternburg

Game of Richard - er will auf den Thron! Richard, klügster Mörder am Hofe des Hauses York, ein von der Ich-Sucht besessener Spieler, killt die eigne Familie, selbst Kinder, lässt seine Mittäter hinrichten, ehelicht die Witwe eines seiner Opfer und entledigt sich ihrer, um wieder zu heiraten. Über Leichen zum Thron geht er ohne Gewissen und unter seiner Herrschaft wiegt ein Menschenleben wenig, gedeiht die Amoralität und verkommt das Land. Doch der manipulative Tyrann ist nicht nur die Ausgeburt der Verworfenheit, sondern auch eines so korrupten wie unmenschlichen Systems, in dessen Grabenkämpfen um die Macht gewinnt, wer keine Skrupel kennt. 

Angelika Zacek inszeniert William Shakespeares exemplarischen Aufstieg und Fall eines despotischen Monstrums – in einer Fassung des Autors und Stückemarkt Preisträgers des Berliner Theatertreffens Juri Sternburg und in der einem gigantischen Schafott gleichenden Szenerie des Bühnenbildners Martin Fischer – als das Horrorszenario einer von Männern regierten Gesellschaft, die an chronischer Rivalität und an ihrem Alleinanspruch krankt, bis sie schließlich im Blut untergeht.

Veranstalter: Volkstheater Rostock

Routenplaner

Startadresse