Russische Herbstträume

21. September 2019 | 19:30 Uhr | Theater | Putbus
Dresdner Residenz Orchester Werke von Tschaikowsky, Rachmaninow u.a. Musikalischer Leiter/Solo-Violine: Prof. Igor Malinovsky
Russische Herbstträume

Ein gutes Konzert ist wie ein Rausch. Und das ganz ohne Nebenwirkungen. Es besteht nur die Gefahr, zum Wiederholungshörer zu werden. Beim DRESDNER RESIDENZ ORCHESTER geht man das Risiko gern ein. Den Musikern des DRESDNER RESIDENZ ORCHESTERs gelingt es, mit Werken von Vivaldi, Mozart, Verdi oder Tschaikowsky oder klangvoll zu begeistern. Gastspiele führten das Orchester neben der erfolgreichen Konzertreihe in Dresden unter anderem in die Berliner Philharmonie und die Münchner Residenz. Igor Malinovsky – der Gründer und musikalische Leiter des Orchesters – studierte in Swerdlowsk und Wien und arbeitete als 1. Konzertmeister in weltberühmten Orchestern in München, Berlin und Valencia. Seit 2009 ist er Professor für Violine an der Dresdner Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“. Seine internationalen Erfahrungen bringt er als großen Schatz in die musikalische Arbeit mit den jungen, aufstrebenden Solisten ein. So entsteht der Reiz dieses international besetzten Ensembles, das mit großem Charme und Profession überzeugt.

Beim Konzert im Theater Putbus genießen Sie in den „Russischen Herbstträumen“ traumhafte Walzer und Serenaden von Anton Arensky, Peter Iljitsch Tschaikowsky, und Sergei Rachmaninow, virtuos und schwungvoll arrangiert für Kammerorchester und interpretiert von Prof. Igor Malinovsky und seinem DRESDNER RESIDENZ ORCHESTER. Igor Malinovsky vereint sowohl die russische als auch die Wiener Tradition des Geigenspiels. So liegt es auf der Hand, dass russische Kompositionen eine Spezialität des Orchesters sind. Tauchen Sie ein in ein musikalisches Märchenschloss und genießen Sie die prunkvolle Verspieltheit in Ausschnitten aus Oper und Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowsky und lassen Sie sich feierlich entführen in die feinfühlige russische Seele mit Werken von Anton Arensky und Dmitri Schostakowitsch.

Veranstalter: Theater Vorpommern

Routenplaner

Startadresse