Silvesterkonzert

31. Dezember 2018 | 18:00 Uhr | Volkstheater Rostock - Großes Haus | Rostock
Ludwig van Beethoven

Leitung: Filippo Arlia 
Sopran: Anna Karmasin
Mezzosopran: Maria Hilmes
Tenor: James J. Kee
Bariton: Grzegorz Sobczak
Opernchor des Volkstheaters Rostock 
Singakademie Rostock

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Die Norddeutsche Philharmonie Rostock verabschiedet auch 2018 das zu Ende gehende Jahr mit festlichen Aufführungen von Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 9. Diese genau 100 Jahre alte Tradition geht auf das legendäre Silvesterkonzert 1918 mit dem Gewandhausorchester unter Arthur Nikisch in Leipzig zurück. Die Aufführung begann damals am Silvestertag gegen 23 Uhr, damit man mit dem Schlusschor über Schillers Ode An die Freude pünktlich das neue Jahr 1919 begrüßen konnte, welches ein friedliches werden sollte. Tatsächlich läuteten die Leipziger damals mit den menschheitsverbindenden Worten ein Jahr des Friedens ein. Von da an wurde das Werk in vielen Städten und Ländern zu Silvester aufgeführt.
Im Rostocker Volkstheater wird Beethovens 9. Symphonie an den drei letzten Abenden des Jahres 2018 erklingen. Unter der Leitung des italienischen Dirigenten Filippo Arlia singen Anna Karmasin (Sopran), Maria Hilmes (Mezzosopran), James J. Kee (Tenor) und Grzegorz Sobczak (Bass) sowie Opernchor und Singakademie.

Veranstalter: Volkstheater Rostock

Routenplaner

Startadresse