"Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles"

26. Oktober 2019 | 19:30 Uhr | Theater Putbus | Putbus
Die Ehebriefe von Theodor und Emilie Fontane, gelesen von Jutta Wachowiak und Christian Grashof. Einrichtung Holger Teschke.
 "Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles"

Eine Ehe in Briefen

Die Briefe, die Theodor Fontane und seine Frau Emilie ein Leben lang wechselten, erzählen eine Liebesgeschichte voller Dramatik und Witz. Was ihre Ehe ein halbes Jahrhundert lang über alle Krisen und Kräche hinweg zusammenhielt, ist eine geheimnisvolle und tief verwurzelte Zuneigung, die in ihren Briefen ebenso stürmischen wie humorvollen Ausdruck findet.

„ Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles, die mit der Gutheißung dessen, was der andere tut, in keinem notwendigem Zusammenhang steht.“ ( Theodor an Emilie Fontane, 15. August 1876 )  

Veranstalter: Theater Vorpommern

Routenplaner

Startadresse