5. Philharmonisches Konzert

06. Februar 2020 | 19:30 Uhr | Theater Vorpommern | Stralsund
Darius Milhaud „Le Boeuf sur le Toit“ op. 58 Alberto Ginastera: Konzert für Harfe und Orchester op. 25 Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 5 F-Dur op. 76
5. Philharmonisches Konzert

Mensch, der ein solches Erbe hinterlässt.

- Bohuslaw Martinů

 

Südamerikanisches Flair verbreitet Darius Milhauds „Le Bœuf sur le Toit“ (Der Ochse auf dem Dach), das er 1920 nach einem Brasilienaufenthalt komponierte. Nach diesem temperamentvollen Werk wurde schon bald ein Pariser Lokal benannt, in dem sich noch heute vorzüglich speisen lässt. Die Verbindung von nationalmusikalischen Elementen und einer strengen Struktur schwebte Alberto Ginastera vor, als er sein Harfenkonzert schrieb. Nach zehnjährigem Ringen um den richtigen Ton war ein Konzert entstanden, das, 1965 uraufgeführt, zu den besten und bemerkenswertesten des 20. Jahrhunderts gehört. Solist des Abends ist Joel von Lerber, der in der vergangenen Spielzeit bereits mit dem Harfenkonzert von Carl Reinecke am Theater Vorpommern zu erleben war. Innerhalb von nur fünf Wochen schrieb Antonín Dvořák 1875 seine fünfte Sinfonie nieder. Allerdings musste das Werk 13 Jahre lang auf seine Drucklegung warten. So wurde erst spät die Meisterschaft dieser Sinfonie entdeckt, die den typischen slawischen Tonfall mit einem gekonnten sinfonischen Aufbau vereint. Die musikalische Leitung dieses Konzerts hat Markus L. Frank, Generalmusikdirektor des Anhaltischen Theaters Dessau.

 

Eine Einführung findet ab 18.30 Uhr im Foyer statt.

Veranstalter: Theater Vorpommern

Routenplaner

Startadresse