Das besondere Konzert: "Mediterrane Liebes-Träume"

24. April 2020 | 19:30 Uhr | Theater Vorpommern | Putbus
Solistenkonzert mit Gor Arsenyan (Tenor) / Karo Khachatryan ( Tenor) / Andrey Lakisov ( Saxophon) Ulugbek Palvanov ( Klavier )
Das besondere Konzert: "Mediterrane Liebes-Träume"

Unter anderem mit Musik und Meldoien von J.S.Bach, G. Bizet, S.Rachmininov, A.Piazolla, A. Lara u.a.

 

Karo Khachatryan – Tenor

geb. 23.11.1986  in Agel, Region Nairi, Armenien                                             

1993 – 2003  Allgemeinbildende Mittelschule, Agel

2004 – 2010  Gesangsstudium, Konservatorium “Komitas“, Jerewan – Diplom

2010 – 2012  Militärdienst

Ab 10/ 2012 – 3/ 2016 Gesangsstudium  HMT Rostock, (Klasse Prof. W. Wild)    Abschluß: Master  ( Bühnengesang)

Ab 10/ 2016 – Engagement- Solist , Theater Vorpommern

 

Gor Arsenyan                                                          

1986            Abschluss des Staatlichen Konservatoriums von Jerewan mit Bestnote im Fach: Oper und Konzert

1986-1992     Solist am Jerewaner Opernhaus

1992-1996     Solist am Bolschoi-Theater in Moskau

1997-2008     Solist am Theater Trier

Seit 2008       Freischaffend tätig

 

Ulugbek Palvanov erhielt mit fünf Jahren ersten Klavierunterricht, studierte am staatlichen Konservatorium in Taschkent und am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau. 1997 setzte er sein Studium in Berlin bei Klaus Bäßler an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und danach bei Klaus Hellwig an der Universität der Künste Berlin fort.

Ulugbek Palvanov gewann den 1. Preis beim Steinway-Wettbewerb in Berlin sowie bedeutende Auszeichnungen in Portugal, Italien und Israel. Er konzertierte in Europa, in den USA und in Japan – unter anderem mit dem Moskauer Philharmonischen Orchester, dem Kammerorchester Bozen/Bolzano, dem Philharmonischen Orchester Tbilissi und dem Israelischen Philharmonischen Orchester.

Andrey Lakisov (Saxophonist) ist im Jahr 1983 in Weißrussland geboren. Sein Studium und das Konzertexamen absolvierte er mit Auszeichnung an den Hochschulen HfM "Hanns Eisler" Berlin und UdK Berlin. Er ist Preisträger diverser Saxophon-Wettbewerbe. Von 2011 bis 2015 war er als Stipendiat von dem Verein Jehudi Menuhin Live Musik Now gefördert. Er arbeitete unter anderem mit der Kammersymphonie Berlin, der Komischen Oper Berlin, dem Origen-Festival, dem Blasorchester der Hochschule für Musik in Minsk, dem Bensmann Saxophonquartet und Sequencesax zusammen. 2011 gründete Andrey Lakisov zusammen mit Timofey Sattarov das Ensemble Trio Laccasax. Außerdem ist Andrey Lakisov Mitglied des Ensembles Junge Musik Berlin und Gastmusiker bei der Lauten Company Berlin, Bandmitglied bei Ska-Folk-Pop Band Skazka Orchestra und MirMix Orkeztan.

 

Tickets

Foto: Ulugbek Palanov und Andrey Lakisov

Veranstalter: Theater Vorpommern

Routenplaner

Startadresse