Der Glücksbote

07. April 2020 | 19:30 Uhr | Theater Vorpommern | Putbus
Orientalische Märchen und Tanz mit den Tänzerinnen Regina Bscheider, Ariane Jezek, Sabine Seidel und der Erzählerin Rosemarie Merker
Der Glücksbote

Die Liebe zum Orientalischen Tanz hat die vier Frauen vor vielen Jahren zusammengebracht und seitdem entwickelten sie zahlreiche Tanztheaterprojekte gemeinsam, die sie im süddeutschen Raum aufgeführt haben. Einer ihrer Höhepunkte war eine ausverkaufte Aufführung im Münchner Gasteig.

Im Glücksboten, ihrem jüngsten Tanzprojekt, geht es wie in allen orientalischen Märchen um menschliche Sehnsüchte, Wünsche, Bedürfnisse und zutiefst menschliche Regungen wie Liebe, Glück, Hoffnung, Verlust, Schmerz und Begehren.

Die Tänzerinnen setzen die Erzählungen in bewegte Bilder um und jede einzelne interpretiert den Gehalt der Märchen auf ihre ganz persönliche Weise.

Musik, Tanz und Kostüme verschmelzen zu einer Einheit und betonen das Märchenhafte. Die Fülle der  schöpferischen Frauenkraft zeigt sich dabei in den verschiedensten Facetten.

Mit seinen weichen, fließenden Bewegungen und energiesprühenden, temperamentvollen Dynamiken ist der orientalische Tanz als die urweiblichste  Tanzform wie keine andere geeignet, diese Inhalte zu transportieren.

Wie alle Märchen berühren auch diese orientalischen Erzählungen die tieferen Schichten der Seele.

 

Veranstalter: Theater Vorpommern

Routenplaner

Startadresse