Buchlesung: "Vom Ende der Natur"

15. Mai 2019 - 15. Mai 2019 | 17:30 Uhr - 19:30 Uhr | Aula der Volkshochschule "Ehm Welk" | Schwerin
Buchlesung mit Autorin Dr. Susanne Dohrn am 15. Mai in Schwerin
Buchlesung: "Vom Ende der Natur"

Zu einer Lesung aus ihrem aktuellen Buch „Das Ende der Natur – Die Landwirtschaft und das stille Sterben vor unserer Haustür“ kommt die Autorin Dr. Susanne Dohrn am 15. Mai nach Schwerin. Der NABU Mecklenburg-Vorpommern lädt alle Interessierten recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein, die um 17.30 Uhr in der Aula der Volkshochschule stattfinden wird. Anschließend wird es die Möglichkeit für eine intensive Diskussion um die moderne intensive Landwirtschaft und die deutsche sowie europäische Agrarpolitik geben.

Gerade in Mecklenburg-Vorpommern sind Themen wie Erosion der Böden, mit Nitrat belastetes Grundwasser und der Rückgang der Artenvielfalt bei Insekten sowie Feld- und Wiesenvögeln, allen voran dem Weißstorch mit dramatischen Bestandseinbrüchen, aktueller denn je. Dabei handelt es sich um Probleme, die zweifelsfrei mit den Methoden der Intensivlandwirtschaft zusammenhängen. Diese und weitere Themen behandelt die Autorin in ihrem 2017 erschienenen Buch.

„Wir wollen ein breites Publikum erreichen, da Landwirtschaft und Agrarpolitik alle Bürgerinnen und Bürger angehen. Durch jeden Einkauf im Supermarkt und jede tägliche Mahlzeit sind wir mit diesen Bereichen verbunden“, sagt NABU-Landesgeschäftsführerin Dr. Rica Münchberger. „Das Artensterben in der Agrarlandschaft geht uns daher alle an und wir müssen die notwendigen Veränderungen in der Politik einfordern.“ Aktuell steht die große Reform der europäischen gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) an. Diese entscheidet für welche Bewirtschaftungsformen und vor allem an wen die knapp 60 Milliarden Euro Agrarsubventionen jährlich verteilt werden. „Über diese Subventionen ließe sich eine deutlich naturverträglichere Landwirtschaft finanzieren“, so Münchberger.

Coverfoto: Ch. Links Verlag

Eintrittspreis: Eintritt frei / um eine Spende wird gebeten

Routenplaner

Startadresse