Das Konzept romantischer Liebe

06. Januar 2019 | 18:00 Uhr | Kleine Komödie Warnemünde | Rostock
Monolog von Oliver Bukowski Uraufführung
Das Konzept romantischer Liebe

Max weiß Bescheid, in Liebesdingen ist er ein Stratege. Doch der coole Typ, der von Schlafzimmerzoff, innigen Momenten und Sonntagmorgensonnenaufgängen erzählt, steht ebenso auf Gefühl wie auf Dating-Tricks - obwohl ihm die Frauen das Leben schwer machen. Als emotionaler Realist zieht Max, gespielt von Bernd Färber, in Das Konzept romantischer Liebe nun die Bilanz seiner Flirts und Affären, wobei sich neben Verwundbarkeit auch seine Sehnsucht nach Zweisamkeit zeigt, selbst wenn der große Verführer behauptet: Ein Kuss nach dem Aufwachen ist doch sehr was anderes als ein Kuss in einem halbwegs guten Frühstücks-Café. Der eine ist pure Verwesung, der andere ist... ist Seeluft, Ostsee, ist Warnemünde von einem Mund direkt in den anderen.

Das Konzept romantischer Liebe von Oliver Bukowski ist auch als eBook erschienen. Über die Website www.textbuehne.eu können Sie das Theaterstück in diversen Online-Shops bestellen.

Veranstalter: Volkstheater Rostock

Routenplaner

Startadresse