Das singende klingende Bäumchen

01. Mai 2019 | 10:30 Uhr | Volkstheater Rostock - Großes Haus | Rostock
Musikalisches Märchen für SchauspielerInnen, Kinderchor und Orchester / Nach dem gleichnamigen Märchen der Braunschweiger Märchensammlung (1801) Musik von Malte Hübner / Text von Babette Bartz / Uraufführung
Das singende klingende Bäumchen

Es war einmal ein König, der lebte mit seiner einzigen Tochter Gabriele und seinen Dienern friedlich in einem Schloss. Friedlich? Nun ja, nicht ganz! Denn Prinzessin Gabriele war zwar wunderschön und außergewöhnlich klug, aber zugleich auch sehr verzogen. Eines Tages verlangte sie von ihrem Vater, er solle ihr das singende, klingende Bäumchen herbeischaffen. Der König erfüllte ihr diesen Wunsch, musste dafür aber dem Löwen, dem das Bäumchen gehörte, versprechen, das erste Wesen auszuliefern, das ihm bei seiner Rückkehr begegnen werde. Er konnte ja nicht ahnen, dass es nicht die Hunde waren, die ihn daheim als erste begrüßten, sondern seine Tochter, Prinzessin Gabriele...
Nach der gleichnamigen Erzählung aus der Braunschweiger Märchensammlung haben Babette Bartz und Malte Hübner ein musikalisches Bühnenstück entwickelt, das SchauspielerInnen und der Kinderchor der Rostocker Singakademie, begleitet von der Norddeutschen Philharmonie Rostock, auf die Bühne bringen.

Veranstalter: Volkstheater Rostock

Routenplaner

Startadresse