Supergrün (Uraufführung)

07. September 2019 | 19:30 Uhr | Hinterbühne (Großes Haus) | Greifswald
Tanzstück von Juli Reinartz Ein Projekt von VORPOMMERN TANZT AN - movin’bröllin TANZPAKT Stadt-Land-Bund
Supergrün (Uraufführung)

Einführung im Foyer/18.45 Uhr
im Anschluss TANZSCHNACK mit Juli Reinartz, Philipp P. Thapa und Martin Müller

Grün ist en vogue und Umwelt als Thema mitten im gesellschaftlichen Diskurs. Aber in den unterschiedlichen politischen Lagern wird Umweltpolitik unterschiedlich als Identitätspolitik inszeniert. Supergrün. In einer Region wie Vorpommern, die touristisch wegen ihrer Naturparks, wilden Küstenabschnitte und Schlossgärten so beliebt ist, stellt die kulturelle Inszenierung von Landschaft so ein unmittelbar politisches Themadar. Das Tanzstück „Supergrün“ widmet sich der lokalen Ausprägung von Landschaft, Identität und ökologischem Krisendiskurs, um eine ökologische Perspektive jenseits der nationalistischen Romantisierung von Heimat zu entwickeln.

Konzept / Choreographie: JULI REINARTZ
Performance: SANDHYA DAEMGEN, TAMARA SAPHIR, JULI REINARTZ
Musik: CAMILLA FEHÉR ULLRICH
Bühne: GIULIA PAOLUCCI / JULI REINARTZ

Im Rahmen von „Vorpommern tanzt an“ TANZPAKT Stadt-Land-Bund wird pro Spielzeit eine Produktionsresidenz vergeben, die sich thematisch mit der Region Vorpommern und ihren Menschen auseinandersetzt. Die Choreographie wird auf Schloss Bröllin erarbeitet und kommt am Theater Vorpommern zur Premiere. Unter mehr als zwanzig Bewerbungen hat die Jury, bestehend aus Efrat Stempler, Dörthe Wolter, Dr. Sascha Löschner und Martin Stiefermann, das Konzept der Choreographin Juli Reinartz ausgewählt.

Weitere Informationen: http://www.vorpommern-tanzt-an.de/

Veranstalter: Theater Vorpommern

Routenplaner

Startadresse