1. CLASSIC LIGHT / LEBENSBILDER

15. November 2020 | 17:00 Uhr | Yachthafenresidenz Hohe Düne | Warnemünde
Brahms / Bloch / Puccini / Tschaikowsky
1. CLASSIC LIGHT / LEBENSBILDER

Leitung: Viktor Jugovic, Eduardo Browne-Salinas, Carlo Benedetto Cimento (Studierende der Dirigierklasse der HMT München)
Violoncello: Daniel Paulich
Moderation: Marcus Bosch


Johannes Brahms: Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81
Ernest Bloch: Schelomo Hebräische Rhapsodie für Violoncello und Orchester (1916)
Giacomo Puccini: Cristantemi für Streicher
Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-Moll Pathetique, 4. Satz


Nach Corona bedingter Pause startet im November wieder die Reihe der Classic Light-Konzerte. Am 15. November, dem diesjährigen Volkstrauertag, erklingen unter dem Titel Lebensbilder die Tragische Ouvertüre von Johannes Brahms,
das Streicherstück Cristantemi von Giacomo Puccini, der 4. Satz aus Peter Tschaikowskys 6. und letzter Symphonie Pathetique sowie Schelomo, die hebräische Rhapsodie für Cello und Orchester von Ernest Bloch. Daniel Paulich, Solo-Cellist der Norddeutschen Philharmonie Rostock, übernimmt den Solo-Part des hier thematisierten Dialogs des legendären Königs Salomo und seinem israelischen Volk. Chefdirigent Marcus Bosch moderiert das von Studierenden seiner Münchner Dirigierklasse geleitete Konzert.

 

Bitte beachten Sie: Diese Vorstellung bietet ein größeres Gemeinschaftserlebnis mit nur einem Zwischenplatz Abstand. Die Mund-Nasen-Bedeckung muss deshalb während der gesamten Aufführung getragen werden.

Veranstalter: Volkstheater Rostock

Routenplaner

Startadresse